Donnerstag, 11. September 2014

11092014 OOTD

hey ihr lieben, 
heute habe ich mal wieder einen outfitpost für euch! einen post, der mich besonders freut, denn: das oberteil was ihr dort sehen könnt, habe ich sooo lange angeschmachtet, hatte gehofft, es noch in london zu bekommen - aber dem war leider nicht so.. es ist aus der kate moss for topshop kollektion und für mich war klar, dass ich da irgendwie anders dran kommen musste. so haben wir also nach unserem london aufenthalt sofort im internet geguckt, zu erst hab ich es auf der topshopseite natürlich nicht gefunden - bei meinem glück. ein paar tage später aber war es wie durch ein wunder zurück, sogar auch dass kleid (im stil des oberteils) - habe dann natürlich sofort zugegriffen! gestern dann, zwar mit totaler verspätung, kam es dann endlich an. ich bin wirklich, wirklich froh! 
für einige von euch wird es womöglich zu viel muster sein, aber ich liiiebe es! 
die nächsten posts werden dann glücklicherweise mit frisch geschnittenen haaren und frisch gefärbtem ansatz sein, denn ich bekomme es dann doch nicht übers herz, den ansatz rauswachsen zu lassen - vielleicht irgendwann mal..

bluse - kate moss x topshop , harems hose - mango , schuhe - primark - brille - rayban clubmaster 









Mittwoch, 3. September 2014

03092014 o' zapft is

… heißt es bald wieder! zwar werde ich nicht auf das münchener oktoberfest gehen, bin aber dank dieses dirndls gut ausgerüstest, falls es dazu kommen sollte. es ist mal total was anderes für mich, aber habe irgendwie gefallen daran gefunden. vorallem liebe ich die pink- und rosatöne, mal was anderes als die traditionellen brauntöne. was sagt ihr? 

und noch ein paar andere news, - unsere küche kam heute an! das heißt natürlich, es wird diesen monat noch zu einer roomtour kommen. am wochenende wird es je nach vorhandener zeit, entweder einen london haul in form eines video oder eben in form von fotos auf meinem blog geben. 





dirndl - dirndlfest.com // schuhe - buffalo // blumenkranz - primark


Freitag, 29. August 2014

29082014 favorite pieces

ich glaube, wer mich schon etwas länger 'kennt', der weiß wie sehr ich spitzenoberteile liebe. heute morgen hat der postbote mir dieses neue lieblingsstück überbracht - leute, i'm in love! wirklich, ich find es so, so, so schön! vorallem die ärmel - die ganze tunika wirkt so simpel aber hat einfach so unendlich schöne details. man kann sie sogar in beide richtungen tragen, vorne nach hinten oder umgekehrt. wenn ich dazu meinen haarschmuck anziehe, fühle ich mich schon direkt wieder in den schönen sommer hineinversetzt. 

tunika/bluse - styloveclothing , kopfschmuck - choies 





29082014 OOTD

kennt ihr das? der sommer endet, es ist nicht mehr warm, aber auch nicht mehr kalt. zu warm für komplett kalte sachen, aber zu kalt für kurzes? ich mache das immer gerne, dass ich mixe, weil ich auch im herbst nicht auf meine lieblingsstücke aus dem sommer verzichten will - vorallem playsuits lassen sich auch bei kühlerem wetter gut mit strick und strumpfhose kombinieren. so ging es mir nämlich heute, wie ihr seht! da es bei meinem glück natürlich anfing zu nieseln, als wir die fotos gemacht haben, haben sie nicht richtig fokussiert, was uns aber erst hinterher auffiel. naja, hauptsächlich erkennt man es ja trotzdem.
übrigens, - wer schon immer eine daniel wellington uhr wollte, bekommt mit dem code madamecharlie 15% rabatt! 

hut - h&m // pullover - zara // playsuit - choies (klick) // sandalen - office // kette - topshop // uhr - daniel wellington 







Donnerstag, 28. August 2014

27082014 FMA video

hallo ihr cuties, 
ich melde mich an diesem nachmittag mit einer freudigen nachricht: ich habe das video fertig gemacht. es gibt jedoch ein großes 'ABER' - wie ich ja schon im london post erzählt habe, habe ich sehr, sehr wenig gefilmt. es gibt viele aufnahmen von dem drumherum, jedoch kaum von mir oder timm. also seht ihr viel mehr von meinen/unseren eindrücken als von uns in aktion. bevor wir geflogen sind, war ich noch voller euphorie, alles zu filmen, aber wenn man dann mitten im trubel londons ist, vergisst man all das sehr schnell und widmet sich so viel anderem. also verzeiht es mir, das nächste video - was vielleicht ein haul sein wird (weiß noch nicht ob es zeitlich klappt) wird definitiv besser und mehr von mir handeln, statt von dem was ich sehe. 
da ihr es aber dennoch sehen wolltet - ich hab euch gewarnt, es ist echt nicht viel - könnt ihr es euch nun hier ansehen und meinen kanal abonnieren, damit ihr alles weitere auch bloß nicht verpasst! 
kuss und schluss 

Montag, 25. August 2014

25082014 welcome home, baby morle

hallo ihr lieben, 
heute habe ich die vielleicht beste nachricht der woche für mich, für euch: wir haben zuwachs bekommen! nein, kein kind - sondern einen kater! dazu muss ich euch allerdings eine geschichte erzählen, die wie folgt lautet: 
meinem freund und mir war schon ziemlich früh klar, noch bevor wir zusammen gezogen sind eigentlich, dass wir uns zusammen eine katze holen möchten. erstmal war ein babykätzchen geplant, weil es ja ziemlich süß und schön ist, es aufwachsen zu sehen. wir haben dann auf der internetseite unseres tierheims geguckt und mir ist sofort morle ins auge gesprungen und ich war verliebt - seit der ersten sekunde! so sind wir also direkt ins tierheim und haben nachgefragt: morle war allerdings noch nirgends zu sehen, denn er war in quarantäne, da er recht neu war und in der alten wohnung nach dem tod seines besitzers zurück gelassen wurde und sich mit männlichen katzen - von denen es dort aber ziemlich viele gibt - nicht versteht. ihr könnt euch vorstellen, dass ich nach dieser nachricht schon etwas traurig war, habe aber die hoffnung nicht aufgegeben. so sind wir also wöchentlich mit futterspenden ins tierheim gekommen und beim zweiten mal konnten wir ihn zufällig nämlich doch sehen, als wir babykätzchen besichtigt haben. da guckte er uns ganz verschlafen durch die glastüre seines quarantänezimmers an und der tierheimpflegerin hätte es womöglich das herz gebrochen, wenn sie ihn für uns nicht rausgeholt hätte. ihr könnt euch echt nicht vorstellen wie hin und weg ich war (freudentränen sind da untertrieben!). zu diesem zeitpunkt sah es aber noch ziemlich aussichtslos aus, dass wir ihn hätten haben können, es war eine ganz verwirrte lage. die woche daraufhin war er plötzlich weg und spätestens zu diesem zeitpunkt - als ich dann noch hörte, dass er wirklich vermittelt wurde, war es für mich dann vorbei. ich wollte ihn wirklich, wirklich, wirklich haben. danach verlief unsere suche auch irgendwie schleppend, da wir aufgrund der wohnung und arbeit ziemlich viel zutun hatten und auch noch in london waren. spontan kam uns dann der einfall, direkt in der ersten nacht, nachdem wir aus london zurück waren, dass wir ja am samstag (vorgestern) noch mal hin fahren könnten - nachdem ich meinen freund in der nacht angeheult habe, dass wir ihn nie wieder sehen würden und ich keinen anderen möchte und von ihm der tröstende spruch kam (den ich zu diesem zeitpunkt natürlich nicht geglaubt habe, weils auch ziemlich unwahrscheinlich war): "vielleicht kommt er ja wieder zurück!". so, dann war es samstag, habe dann erstmal einen anderen unserer lieblinge begrüßt, den wir aufgrund zu hoher kosten wegen seiner diabeteserkrankung leider, leider, leider nicht nehmen können, timm ist schonmal vor in den großen, offenen und liebevoll gestaltenen 'wohnbereich' und 'treffpunkt' für alle katzen gegangen und guckte mich plötzlich mit großen augen an - mir kommen jetzt noch die tränen, wenn ich an diesem moment denke - und meinte 'charlie, er ist wieder da!' ja leute…, da war es wieder um mich geschehen und ich wusste einfach - jetzt oder nie! wir mussten ihn einfach mitnehmen und haben die chance sofort genutzt, sind zur pflegerin hin und haben gesagt, dass wir uns unendlich sicher wären, konnten ihn auch direkt 'reservieren', da wir keine transportbox dabei hatten und ihn erst einen tag später mitnehmen konnten. der grund, dass er wieder da war, war dass er bei dem neuen besitzer sich nicht mit dem anderen kater verstanden hatte und ihn schließlich wieder abgeben musste - traurig eigentlich, jedoch mehr als gut für uns! ich liebe solche zufälle einfach. wahrscheinlich klingt es jetzt total dumm, aber irgendwie ist das schicksal..

ich kann echt jedem von euch empfehlen, eine katze, oder generell ein tier aus dem tierheim, zu nehmen. sie sind einfach so, so dankbar - sowohl die tiere, als auch die pfleger. wir möchten - so ganz nebenbei - nachdem sich morle an sein neues zu hause gewöhnt hat, ein babykätzchen aus dem tierheim holen - ein mädchen allerdings und hoffen, ein weiteres tier glücklich machen zu können. 
um ein tier (ich spreche jetzt mal nur von den katzen, da ich nur darüber bescheid weiß) aus dem tierheim holen zu können, verpflichtet man sich schriftlich dazu, dem tier die entsprechenden gegebenheiten bieten zu können und hinterlässt (was wahrscheinlich von tierheim zu tierheim variiert) eine schutzgebühr - in unserem fall 100€. 
mein (heute mal endlos langer) post endet jetzt und ich hoffe, dass ich den ein oder anderen irgendwie zum nachdenken anregen konnte, wenigstens mit einer kleinen futterspende mal im örtlichen tierheim vorbei zu schauen. 
natürlich werde ich mich diese woche noch an ein oder zwei london posts machen!
habt ihr eigentlich interesse an solchen 'alltagsposts' die nichts mit fashion zutun haben? lasst es mich in den kommentaren wissen.
kuss und schluss 








Freitag, 22. August 2014

220814 london outfits

hier seht ihr meine outfits, wozu ich sagen muss, dass ich mehr spiegelfotos gemacht habe, als eigene von mir. wir haben soooo viel gemacht, dass es mehr umgebungsbilder gab, als eigene von uns, also müssen jetzt diese herhalten. wie man sieht, habe ich auch nur eines der outfits genauer fotografiert, nehmt es mir nicht übel, aber in london hat man so viel mehr zutun, als an sowas zu denken. alle details seht ihr unter den fotos, falls ihr trotzdem noch fragen habt, fragt mich in den kommentaren 

parka - zara , pulli - urban outfitters , harem pants - pimkie , slippers - h&m , hut - h&m




hut - h&m , jacke und kleid - forever 21 , uhr - urban outfitters - stiefel - prada - sandalenlatschen - office 

hut - h&m , oversized shirt/kleid - brandy melville , sandalenlatschen - office 


220814 from london with love - photo bomb

da bin ich wieder, endlich zu hause - komisch, wie man das eigene bett nach ein paar tagen schon vermisst. zurück mit einem berg wäsche der gemacht werden will, ein paar errungenschaften und ein kopf, voll mit schönen erinnerungen der letzten tage. wir hatten schönes wetter - besser als hier -> der typ am fughafenschalter sagte uns, man hätte hier schon pinguine gesichtet, so kalt soll es gewesen sein, ein schönes hotel (holiday inn) mit gutem frühstück und viel energie die letzten endes verloren ging, da wir täglich 10 bis 12 stunden unterwegs waren - aber das war es wert! allerdings war auch shoppen nie so anstrengend - sogar so anstrengend, dass wir nach ein paar sekunden schon den laden verlassen haben. wie ihr wisst, habe ich ja ein follow me around video geplant, seid ihr daran auch interessiert, wenn ich nicht allzu viel gefilmt habe? das war nämlich de fall - wegen des ganzen trubels in der weltmetropole ging das nämlich ein wenig unter, ein bisschen stoff habe ich allerdings trotzdem! ich habe mir gedacht, dass ich wieder zwei posts mache, einen mit viiiiiielen bildern - wie ihr gleich seht - und einen, bei dem ich ein paar bilder auspacke, auf denen man meine outfits gut erkennt, zu denen ihr dann alle details bekommt. in ein paar tagen werde ich dann vielleicht noch einen haul drehen - aber erstmal ruhe ich mich aus. also viel spaß beim angucken